ecke unten links

see other templates banner

Balancierspaß in UR

Größte Freude herrschte dieser Tage bei den Schülerinnen und Schülern der Grundschule Unterreichenbach, eine Dependance der Luitpoldschule Schwabach, anlässlich der Einweihung des neu gestalteten Balancierparcours. Stadträtin Monika Heinemann stellte den Kontakt zur Friedrich Ott-Stiftung her, Fördervereinsvorsitzender Roland H. R. Gössnitzer beantragte die Spende und erhielt stolze 5700 Euro, Rektorin Silke Blomeyer bestellte daraufhin nach den Wünschen der Schülerinnen und Schüler die entsprechenden Spielgeräte und der Bauhof der Stadt Schwabach installierte sachgemäß und nach allen Anforderungen der Sicherheit das neue Pausenvergnügen.

Unser Foto: inmitten der Schülerinnen und Schüler  der Klasse 4u in der Mitte hinten v.l.n.r. Fördervereinsvorsitzender Roland H. R. Gössnitzer und sein Stellvertreter Stadtrat Adrian Derr, davor v.l.n.r.: Rektorin Silke Blomeyer, daneben Konrektorin Gesa Coler

Bericht/Foto: rhrg

 

Stellvertretend für alle vier Klassen steht die ganze 4u mit ihrer Klassenlehrerin Heike Paulus und der Lehrerin Martina Bäuerlein (Sport) auf dem neuen Spielgerät.

Die URer-LUIs freuen sich, dass sich das lange Warten gelohnt hat.

 

 

Mit freundlicher Genehmigung des Schwabacher Tagblatts vom 21.01.2020

Pausenenvergnügen auf dem Parcours

UNTERREICHENBACH. Größte Freude herrschte in der Grundschule Unterreichenbach, eine Dependance der Luitpoldschule, anlässlich der Einweihung des neu gestalteten Balancier-Parcours. Stadträtin Monika Heinemann stellte den Kontakt zur Friedrich Ott-Stiftung her, Fördervereinsvorsitzender Roland H. R. Gössnitzer beantragte die Spende und erhielt stolze

5700 Euro, Rektorin Silke Blomeyer bestellte daraufhin nach den Wünschen der Schülerinnen und Schüler die entsprechenden Spielgeräte und der Bauhof installierte sie fachgerecht.

rhrg

Foto: rhrg

 

Inklusion

 

musikalische Grundschule

Besucher seit 2017

Insgesamt 39268

Go to top